Ist das ZUGFeRD-Format EU-weit und international einsetzbar?

Das ZUGFeRD-Format basiert auf den durch das Europäische Standardisierungsgremium CEN entwickelten Standards Cross Industry Invoice (CII) und Message User Guides (MUG). Die rechtliche Grundlage ist die Richtlinie 2014/55/EU vom 16. April 2014 und die anschließend entwickelte Norm EN 16931. ZUGFeRD kann EU-weit und international eingesetzt werden.

Im europäischen Gremium für elektronische Rechnung, dem European Multi Stakeholder Forum on Electronic Invoicing (EMSFEI) wird kontinuierlich an der Verbesserung der Rahmenbedingungen weitergearbeitet.  Das European Multi Stakeholder Forum on Electronic Invoicing berichtet direkt an die EU-Kommission. Die deutschen Vertreter des EMSFEI informieren im Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) unmittelbar über die europäischen Entwicklungen zur elektronischen Rechnung und tragen gleichzeitig die nationalen Interessen aus dem FeRD in das EMSFEI.
Derzeit wird die Verbreitung von ZUGFeRD vor allem im deutschsprachigen Raum forciert. Nicht zuletzt aufgrund der intensiven deutsch-französischen Zusammenarbeit bei der Erstellung von ZUGFeRD 2.0, kann ZUGFeRD aber auch gern von international tätigen Unternehmen außerhalb des deutschsprachigen Raumes eingesetzt werden. Das menschenlesbare Abbild der Rechnung (PDF/A-3) trägt maßgeblich zur weiteren Verbreitung von ZUGFeRD bei, da Rechnungsempfänger frei entscheiden, welches identische Mehrstück der Rechnung (PDF oder XML) im Unternehmen verarbeitet wird.

Kalender

<< Jun 2019 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30