AWV vergibt Auftrag für ZUGFeRD an SYMTRAX

November 2019 – Die AWV baut seit einem Jahr auf die Unterstützung durch die ZUGFeRD-Spezialisten der SYMTRAX S.A. Auch die erneute Ausschreibung für die Pflege und Weiterentwicklung des hybriden e-Rechnungsformats ZUGFeRD 2.0 ging zugunsten des Walldorfer Unternehmens für agile Anwendungen zur Automatisierung von Dokumentenprozessen aus. Jetzt wird es vor allem darum gehen, das Release-Paket der Version 2.1 von ZUGFeRD zeitnah fertigzustellen.

Ein besonderer Fokus wird außerdem auf der Annäherung von französischem Factur-X und deutschem ZUGFeRD 2 sein. Die Vergleichbarkeit der beiden Formate war ja ursprünglich der Grund für ihre Entwicklung gewesen. Wie wichtig dies insbesondere bei grenzüberschreitenden Geschäften sein wird zeigt die Ankündigung der französischen IT-Behörde AIFE vom November, dass das e-Rechnungsportal Chorus PRO ab Januar 2020 die bislang verwendete Syntax UBL zugunsten Factur-X aufgibt.